Drucksensoren im Miniformat – AMS 6915

Druck- und Temperatursensoren AMS 6915

AMSYS, August 2018. Im Rahmen von Industrie 4.0 werden die gleichen Anforderungen an Drucksensoren gestellt, wie sie auch für andere Sensoren gelten: Höhere Intelligenz bei reduzierten Abmessungen. Mit den AMS 6915 Drucksensoren präsentiert AMSYS eine OEM-Serie, die diesen Anforderungen gerecht wird.

Die miniaturisierten, digitalen OEM-Druck- und Temperatursensoren (AMS 6915) eignen sich besonders für Anwendungen auf kleinstem Raum, da die Druckmesszelle sowie die gesamte Auswerteelektronik in einem kompakten und robusten DIL-Gehäuse (Substratfläche 12,9 mm x 9,9 mm) untergebracht sind. Durch die hochintegrierte Elektronik ist es möglich, Kalibration, Kompensation und Linearisierung schon während der Herstellung durchzuführen, wodurch ein geringer Gesamtfehler erreicht wird (zwischen ±1% und ±2% FSO, abhängig vom Druckbereich).

Die neuen AMS 6915 gibt es für alle Druckarten: für Absolut-, Relativ- und Differenzdruckmessung. Durch den weiten Druckbereich für Differenz- / Relativdruck von 5 mbar bis 1 bar, für bidirektional differentiellen Druck von ±2.5 mbar bis ±1 bar und für Absolutdruck von 1 bar sind diese Drucksensoren vielseitig einsetzbar. Zur Bestimmung des Luftdruckes wurde eine barometrische Variante auf 700 bis 1200 mbar abgeglichen. Über die integrierte I2C-Schnittstelle stehen die gemessenen Druck- und Temperaturmesswerte zur Weiterverarbeitung bereit. Mit einer Versorgungsspannung von 3.3 V (optional 5 V) sind die Sensoren für die Anbindung an Mikrokontroller bestimmt. Die AMS 6915 können in einem Temperaturbereich von -25 bis 85 °C betrieben werden.

Die PCB-montierbaren AMS 6915 gibt es in den Versionen für differentiellen und absoluten Druck mit horizontalen Druckanschlüssen, für relative Druckmessung dagegen mit vertikalen Anschlüssen. Durch die Rückseitenbeaufschlagung eignen sich die AMS 6915 besonders für Füllstandmessungen. Sie können zur Füllhöhen- bestimmung in Behälter (0…50 cm und höher) eingesetzt werden. Bei einem Systemdruck bis 16 bar ermöglichen die OEM-Differenzdrucksensoren auch Gasflussmessungen in druckbeaufschlagten Leitungssystemen. Die Sensoren der AMS 6915-Serie decken ein weites Anwendungsspektrum ab: Industrielle Prozesskontrolle, medizinischer Apparatebau, Heizung, Klima und Lüftung, barometrische Druckmessung, Vakuumüberwachung und Gasflussmessung gehören zu den Einsatzbereichen.

Die AMS 6915 sind digitale OEM-Sensoren (I²C) der neuen Generation, die der industriellen Forderung nach weiterer Miniaturisierung bei erhöhten Leistungs- merkmalen Rechnung tragen. Sie zeichnen sich aus durch Qualität „Made in Germany“ und werden von AMSYS auf der electronica in München in Halle B3, Stand 317 präsentiert. Die AMS 6915 entsprechen weitgehend den Sensoren der Serie HSC von Honeywell.

 

Das Unternehmen

Firmenstrategie der AMSYS ist es, in direktem Kundenkontakt die jeweiligen Anwendungsprobleme möglichst mit Hilfe von Standardsensoren zu lösen. Dazu bietet das Unternehmen unter anderem ein umfangreiches Sortiment an innovativen OEM-Produkten an. Dieses umfasst im Schwerpunkt Drucksensorik analoge und/oder digitale Sensoren für alle Druckvarianten (Absolut-, Relativ- und Differenzdruck) von 5 mbar bis zu Drücken von 600 bar.

Über die Drucksensoren hinaus hat AMSYS das Angebot mit intelligenten Feuchtig­keits- und Temperatursensoren erweitert. Diese OEM-Sensoren sind durch äußerste Miniaturi­sierung gekennzeichnet und müssen zu den Top-High-Tech-Produkten gezählt werden. Für spezielle Anwendungen werden neben den OEM-Produkten auch fertig gehäuste Transmitter für den direkten Einsatz angeboten.

Durch die technische Kompetenz der Mitarbeiter und den guten Kontakt zu den Zulieferern können auch kundenspezifische Modifikationen der Standardprodukte angeboten werden, wodurch individuelle Problemlösungen möglich sind. Weitere Informationen unter www.amsys.de

top
AMSYS

Amsys, Mainz

AMSYS bietet ein umfangreiches Sortiment an innovativen OEM-Produkten. Dieses umfasst im Schwerpunkt Drucksensorik analoge und/oder digitale Sensoren für alle Druckvarianten (Absolut-, Relativ- und Differenzdruck) von 5mbar bis zu Drücken von 600 bar.

www.amsys.de

Pressemeldung vom 28. August 2018

Weitere PR-Meldungen von AMSYS