Digitale Niederdrucksensoren im SOIC-Gehäuse

AMSYS, Mai 2018. AMSYS präsentiert neue digitale SOIC16-Drucksensoren, die speziell für die Verwendung im Niederdruckbereich entwickelt wurden. Diese OEM-Sensoren werden während der Herstellung individuell linearisiert, kalibriert und temperatur- kompensiert. Als Ausgangssignal steht ein digitales Druck- und Temperatursignal im I²C-Format zur Verfügung.

Mit einer Auflösung von 16 bit und einer Gesamtgenauigkeit von ± 1 % FS eignen sich die Sensoren insbesondere für den Einbau in genaue Druckmessgeräte. Die Langzeit- drift wird mit 0,2 % pro Jahr angegeben und bietet dem Anwender neben der hohen Genauigkeit eine ausgezeichnete Zuverlässigkeit und langfristige Stabilität.
Das Gehäuse der Niederdrucksensoren basiert auf dem genormten SOIC16W-Gehäuse (300 mil) wie es von integrierten Schaltungen bekannt ist.

Die SOIC-Sensoren werden für die Relativ- und Differenzdruckmessung sowie als bidirektionale Version zur Messung von Unter- und Überdruck angeboten. Dabei decken sechs verschiedene Varianten ausgewählte Druckbereiche von 0,075 bis
15 psi ab. Die OEM-Sensoren sind für die automatisierte SMD-Montage geeignet und können wie ein IC im Leiterplattenentwurf platziert und per Reflow-Verfahren auf normalen PCBs montiert werden. Auf Wunsch des Kunden ist auch eine Modifi- zierung des Sensors möglich.

Die neuen SOIC16-Sensoren werden von AMSYS auf der SENSOR + TEST in Nürnberg in Halle 1, Stand 340 präsentiert.

 

Das Unternehmen

Firmenstrategie der AMSYS ist es, in direktem Kundenkontakt die jeweiligen Anwendungsprobleme möglichst mit Hilfe von Standardsensoren zu lösen. Dazu bietet das Unternehmen unter anderem ein umfangreiches Sortiment an innovativen OEM-Produkten an. Dieses umfasst im Schwerpunkt Drucksensorik analoge und/oder digitale Sensoren für alle Druckvarianten (Absolut-, Relativ- und Differenzdruck) von
5 mbar bis zu Drücken von 600 bar.

Über die Drucksensoren hinaus hat AMSYS das Angebot mit intelligenten Feuchtig­keits- und Temperatursensoren erweitert. Diese OEM-Sensoren sind durch äußerste Miniaturi­sierung gekennzeichnet und müssen zu den Top-High-Tech-Produkten gezählt werden. Für spezielle Anwendungen werden neben den OEM-Produkten auch fertig gehäuste Transmitter für den direkten Einsatz angeboten.

Durch die technische Kompetenz der Mitarbeiter und den guten Kontakt zu den Zulieferern können auch kundenspezifische Modifikationen der Standardprodukte angeboten werden, wodurch individuelle Problemlösungen möglich sind. Weitere Informationen unter www.amsys.de

top
AMSYS

Amsys, Mainz

AMSYS bietet ein umfangreiches Sortiment an innovativen OEM-Produkten. Dieses umfasst im Schwerpunkt Drucksensorik analoge und/oder digitale Sensoren für alle Druckvarianten (Absolut-, Relativ- und Differenzdruck) von 5mbar bis zu Drücken von 600 bar.

www.amsys.de

Pressemeldung vom 8. Mai 2018

Weitere PR-Meldungen von AMSYS